Wahrnehmung, Entspannung, Bewegung
Berührt werden

Was ist Shiatsu

Shiatsu ist eine ursprünglich japanische Therapieform, welche ihre Wirkung über die Energiebahnen des Körpers (Meridiane) entfaltet.
Mit entspannten und tiefgehenden Berührungen sowie sanften Dehnungen und Gelenksbewegungen werden die Lebensenergien so stimuliert, dass sie harmonisch fliessen und in ihr natürliches Gleichgewicht finden.
Shiatsu berührt achtsam und verfeinert die Selbstwahrnehmung des Menschen, dadurch können Blockaden und Schmerzen reduziert bzw. gelöst werden.
Shiatsu ist eine von den Krankenkassen anerkannte Methode der Komplementär Therapie.

In den Therapieräumen Beromünster wird die Shiatsu-Behandlung auf der Liege durchgeführt und ist somit auch für ältere Menschen eine wunderbare Möglichkeit, das Wohlbefinden zu verbessern.

Shiatsu wird über der Kleidung durchgeführt, deshalb empfehle ich weiche, bequeme Kleidung mitzunehmen, am besten aus natürlichem Material (Baumwolle, Wolle, Leinen,..)

 

Shiatsu ist zum Beispiel bei folgenden Symptomen angezeigt

- Chronische und akute körperliche Beschwerden

- Seelische Belastungen, Stress, Depression, Ängste

- Altersspezifische Beschwerden, Haltungs- und Gangstörungen, Gleichgewichtsprobleme

- Zur Unterstützung der Genesung nach Krankheit oder Unfall

- Kopfschmerzen, Migräne, Nacken-, Rücken- oder Schulterschmerzen

- Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe

- Magen-/Darmbeschwerden

- Allgemeine Förderung der Gesundheit und Entwicklung des persönlichen Potentials